Allgemeine Infos zum Führerschein

 

Für deine Antragstellung benötigen wir für die Fahrerlaubnisbehörde folgende Unterlagen:

  • Ausbildungsvertrag der Fahrschule Mark Ostermaier (wird von uns erstellt)
  • Führerscheinantrag (wird von uns erstellt)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Sehtest vom Optiker oder Augenarzt
  • 1 aktuelles biometrisches Passfoto
  • Vorhandener Führerschein
  • 38,30 € Bearbeitungsgebühr der Fahrerlaubnisbehörde (Stand 1.4.12)
  • Nachweis über die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Nachweis ist unbegrenzt gültig.
    Nicht nötig bei schon vorhandenem Führerschein. (Infos liegen bei uns in der Fahrschule aus)

 

Zusätzlich bei BF17:

  • Zusatzerklärung zum Führerscheinantrag (wird von uns erstellt)
  • Kopie der Ausweise und Führerscheine aller Begleitpersonen (Vorder- und Rückseite können wir bei uns in der Fahrschule kopieren)
  • 10,-€ Bearbeitungsgebühr pro eingetragene Begleitperson (Stand 1.4.12)

 

Selbstverständlich erledigen wir für dich alle Behördengänge, bei denen du nicht persönlich
erscheinen musst.

 

Zusätzlich bei Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis (nicht EU-Führerscheine):

  • Ausländischer Führerschein im Original. Muss zum Zeitpunkt der Umschreibung noch gültig sein.
  • Übersetzung des Führerscheins z.b. durch den ADAC
  • Nachweis über die Dauer des Besitzes des ausländischen Führerscheins. Nicht notwendig wenn es im Führerschein steht.
  • Bestätigung über die erste Anmeldung in Deutschland.
  • Infos über die Voraussetzungen (Sehtest, Nachweis Sofortmaßnahmen am Unfallort, Prüfung) für die Umschreibung deines ausländischen Führerscheins, erhältst du bei uns in der Fahrschule.