Home

Ausbildung
zum Fahrlehrer

Abwechslung und Entwicklungsmöglichkeiten sind in diesem Beruf garantiert. Und es gibt nicht viele Berufe bei denen Spannung und Erfolg so nah beieinander liegen. Oder gibt es etwas Schöneres als in die glücklichen Augen seines Schützlings nach bestandener Prüfung zu schauen? Bei uns kannst du dir den Traumberuf erfüllen und deine Ausbildung Fahrlehrer/in absolvieren.

Hier ein Überblickt der Fahrlehrerausbildung

Ausbildungsdauer
Wenn du Fahrlehrer/in werden möchtest darfst du zunächst die Schulbank drücken. Aber nicht 3 Jahre wie man es aus anderen Berufen kennt, sondern nur 8 Monate. In diesen 8 Monaten theoretischer und praktischer Ausbildung an einer Fahrlehrerausbildungsstätte bzw. Fahrlehrerfachschule sowie unserer Ausbildungsfahrschule werden alle Grundlagen gelernt. Der Rahmenlehrplan beinhaltet folgende Themen: Verkehrsverhalten, Recht, Technik, Umweltschutz, Fahren und Verkehrspädagogik.

Einblick deines Lernstoffes als Fahrlehreranwärter/in während der Ausbildung in der Fahrlehrerausbildungsstätte
Welche wichtigen Regeln und Vorschriften für den Straßenverkehr gibt es?
Wie gestalte ich meine Fahrstunden?
Wie kann ich meinen Fahrschülern ein rücksichtsvolles und verantwortungsbewusstes Fahrverhalten beibringen?
Wie beobachte ich systematisch das Fahrverhalten meiner Fahrschüler?
Wie ist eine Fahrschule organisiert?
Gibt es auch einen praktischen Teil in der Ausbildung?
Zu Beginn deiner Ausbildung wechseln theoretische und praktische Ausbildung immer wieder ab. Hierbei kommst du immer wieder in unsere Ausbildungsfahrschule und lernst dort den praktischen Teil. Nach den ersten 8 Monaten, die eher den theoretischen Teil abdecken, kommen 4 Monate in Form eines Lehrpraktikums in unserer Ausbildungsfahrschule.

Prüfungen müssen auch sein, oder?
Im Rahmen der gesamten Ausbildung absolvierst du als Fahrlehreranwärter/in 5 Prüfungen. Die erste Phase wird mit fahrpraktischer Prüfung, Schriftlicher und Mündlicher Prüfung abgeschlossen. Die zweite Phase wird mit einer Lehrprobe im Theorieunterricht und mit einer Lehrprobe im praktischen Unterricht abgeschlossen.

Nach Bestehen der Prüfungen vor der zuständigen Behörde wird die Fahrlehrerlaubnis in der Klasse BE erteilt und deine Fahrlehrerausbildung ist abgeschlossen. Mit der Fahrlehrerlaubnis BE darf man Pkw-Fahrschüler (mit und ohne Anhänger) ausbilden und Theorieunterricht erteilen.

Wie lange dauert deine komplette Ausbildung?
Der 1. Teil deiner Ausbildung dauert 8 Monate. Der 2. Teil (Lehrpraktikum) 4 Monate. Dazu kommen noch die Prüfungen. Insgesamt dauert die Ausbildung zum Fahrlehrer in der Regel 12 Monate. Bei Nichtbestehen einzelner Prüfungsteile kann sich die Dauer verlängern.

Also wenn du Interesse daran Hast bei uns Fahrlehrer zu werden dann melde dich einfach bei unserer Carina (0175 2020801) in der Verwaltung. Sie wird mit dir einen Termin für ein erstes Kennenlernen arrangieren und alles weitere wird dann ausführlich mit dir besprochen.

Ruf uns an, wir beraten dich gerne.